Extreme Board. Porn video file sharing links here
Extreme board recommends! All in ONE!
facial abuse

 

 

Buy Fileboom via us and get Free VIP status on Extreme-board.com (VIP status + Memberz Zone+Premium days af Fboom.me)


1 month 16.95 USD


3 months 41.95 USD


1 Year 113.95USD

As a VIP member you will see all hidden links to file hosts, XXX Passwords & Backdoors, Necro porn fantasys .

 

Go Back  

Extreme Board. Porn video file sharing links here > Extreme-Board > Forced Sex board > Deutsches Rape-Fantasy-Geschichten-Board


Notices

We are looking for new Moderators!
Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #11  
Old 03-21-2018, 01:54 AM
Basorgia Basorgia is offline
Trusted user EB
 
Join Date: Apr 2015
Posts: 14
Rep Power: 42
Basorgia is an unknown quantity at this point
Default Re: Pauline beim Direktor

Auf dem Weg zur ersten Stunde begegnet mir Frau Nolte auf dem Flur: "Hallo Pauline! Genau Dich suche ich gerade! Komm bitte sofort mit zum Direktor, SIE warten dort schon auf Dich!"

Wer sind SIE?

Mit krampfhaft zusammengepressten Knien humple ich hinter Frau Nolte her. Meine schon halb eingerissene Klitoris pocht wie verrückt und ich kann es mir unter keinen Umständen leisten, den Dildo noch einmal aus meiner Fotze
zu verlieren!

Der Direktor erwartet mich hinter seinem Schreibtisch. Auf den beiden bequemen Sesseln davor sitzen Frau Kramp, die Vorsitzende des Elternrates und ein älterer Herr im dreiteiligen Anzug den ich noch nie gesehen habe.
Auf drei dazu gestellten Bürostühlen Herr Fischer, Herr Dr. Drexler und ein junger Mann, den ich ebenfalls nicht kenne.

"Frau Kramp, Herr Dr. Breithaupt, Herr Daniels, ich möchte Ihnen Pauline vorstellen, die sich bereit erklärt hat, für unser Experiment quasi als Versuchsperson zu dienen."

Frau Kramp rümpft die Nase: "Ja, ich habe schon Einiges gehört, vor allem Beschwerden! Aber ich hatte gedacht, Pauline sei - na ja, schlampiger gekleidet, wie eine billige Nutte eben... das war es zumindest, was mir
berichtet wurde." Abschätzig mustert sie mich von Kopf bis Fuß.

"Sie werden sehen!" erwidert der Direktor: "Pauline, ich möchte, dass Du gleich vor allen Anwesenden als Zeugen genau das wiederholst, was Du gestern gesagt hast! Aber vorher möchte ich noch, dass Du Dich ganz ausziehst und den Anwesenden zeigst, was Du mir und meinen Kollegen gestern gezeigt hast! Natürlich nur, wenn das immer noch Dein Wunsch ist! Selbstverständlich kannst Du es Dir jetzt und auch jederzeit später anders überlegen, ohne dass das irgendwelche negativen Konsequenzen für Dich hat!"

Fuck! Negative Konsequenzen! Was für ein Gelaber! Natürlich ist mir klar, dass ich mitspielen muss, wenn ich auch nur die geringste Chance auf ein Abi haben will!

Zuerst ziehe ich den Strafpullover über den Kopf. Frau Kramp stößt ein überraschtes "Oh!" aus, als sie meinen Straf-BH sieht, durch deren Löcher vorne meine beringten Nippel ins Freie ragen, die jetzt auch noch blutrot
leuchten, weil sie bereits wund gescheuert sind. Dann knöpfe ich den Rck auf und lassen ihn fallen. Schon bin ich nackt und alle können die beiden Ketten sehen, die aus meiner haarlosen Fotze heraus hängen. Die eine ist mit meinem Clitring verbunden und an der anderen hängt das mit Stacheln bewehrte Bleigewicht.

Wahrscheinlich würde ich den Dildo ohnehin nicht mehr lange halten können. Also entspanne ich meine Scheidenmuskeln und fange den Stahldildo mit der Hand auf, als er herausflutscht. Dann sage ich mein Sprüchlein auf: "Ich weiß, dass es mir an Disziplin mangelt! Aber ich will unbedingt das Abitur schaffen! Deshalb bin ich damit einverstanden, dass ich auf jede Weise körperlich bestraft werde, die Ihnen angemessen erscheint, um das Ziel zu erreichen!"

Dr. Breithaupt ist wohl der Jurist vom Schulamt: "Das muss ich mir näher ansehen!" Er steht auf und stellt sich direkt vor mich hin. Im Kontrast zu seinem noblen Anzug mit Weste wirkt meine Nacktheit nur noch obszöner. Ich merke, dass ich feucht werde. Hier stehe ich splitternackt im Zimmer des Direktors und alle Personen, die in der Schule etwas zu sagen haben, sind um mich herum! Niemals hätte ich so etwas für möglich gehalten! Und ich ahne, dass in naher Zukunft von so Einiges passieren wird, was ich mir bisher nicht vorstellen konnte! Vielleicht wird sogar mein Abitur passieren..."

"Weißt Du eigentlich, auf was Du Dich hier einlässt, Mädchen?" fragt er. Er tut so, als würde er sich Sorgen um mich machen, aber unter der Maske blitzt die Geilheit durch. Er nimmt meinen rechten Nippel zwischen Daumen und Zeigefinger und kneift feste mit den Fingernägeln hinein. Dabei dreht er die Hand um 180 Grad und zieht meinen Nippel mit einem Ruck zu sich hin.

"Aaaooohh!" Der Nippel ist schon wundgescheuert und viel empfindlicher als sonst! Ich bin schon so einiges an Schmerzen gewohnt, aber das kam außerdem völlig unerwartet! Hechelnd versuche ich den Schmerz wegzuatmen: "Bitte, Herr Dr. - ahhh - Breithaupt, ich weiß genau, auf was ich mich einlasse! Aaargh - ich bin bereit, jede Strafe - ooaaaahrgh - hinzunehmen, die verhängt wird! Und ich werde bestimmt - iieeeehhh - keinen Rückzieher machen und das Experiment vorzeitig beenden! Egal was passiert!"

"Na gut!" sagt Dr. Breithaupt und lässt meinen Nippel los.

"Wirklich bemerkenswert!" sagt Dr. Drexler.

"Sie ist offensichtlich extrem stark masochistisch veranlagt!" sagt Herr Daniels: "Das muss ich bei meiner wissenschaftlichen Untersuchung natürlich berücksichtigen!" Daniels muss wohl der Neffe von Drexler sein, der Doktorand.

"Ist das ein Problem?" fragt der Direktor.

"Nein, prinzipiell nicht," antwortet Daniels: "aber das muss natürlich bei der Auswahl der Strafen berücksichtigt werden! Eine Strafe, die als lustvoll empfunden wird, ist ja am Ende keine Strafe, nicht wahr? Ich habe
zum Beispiel gerade bemerkt, dass die Probandin die Behandlung ihre Brustwarze eben wohl eher anregend fand! Sie können es riechen und auch sehen, wenn sie einen Blick in ihren Schritt werfen..."

"Tatsächlich, es riecht hier wie im Puff!" bemerkt Dr. Drexler lakonisch. Aber hat recht; der Geilschleim trieft nur so aus meiner rasierten Fotze und die Schenkel herunter.

"So eine dreckige, kleine Hure!" faucht Frau Kramp: "Unter den gegebenen Umständen muss ich darauf bestehen, dass nicht nur die Lehrer das Recht erhalten, Pauline nach Belieben zu bestrafen, sondern auch ihre Mitschüler und Mitschülerinnen!"

"Wieso das denn?" fragen der Direktor, Herr Fischer und Herr Dr. Drexler quasi gleichzeitig.

"Das ist doch ganz klar!" faucht Frau Kramp weiter: "Pauline hat durch ihre Kleidung und ihr unbeschreibliches Verhalten den Schulfrieden erheblich gestört. Die Jungen und insbesondere die Mädchen sind total verunsichert,
was eigentlich erlaubt ist und was nicht. Und das ausgerechnet in einem Alter, in dem die Kinder besonders instabil und anfällig für Fehlentwicklungen aller Art sind! Sogar meine eigene Tochter wollte sich letztens ein Piercing stechen lassen. sie war ganz verzweifelt, weil sie meinte, ihren Freund zu verlieren, wenn sie seinen sexuellen Forderungen nicht nachgibt. Natürlich war das alles von Pauline inspiriert! Stellen Sie sich das mal vor! Und genau deshalb ist es wichtig, dass Pauline auf das allerstrengste bestraft wird! Und der Lerneffekt bei den anderen Kindern wird dann am größten sein, wenn sie selbst einen Teil der Bestrafung ausführen dürfen. Nur so können meiner Ansicht nach die moralischen Normen und der Ruf der Schule einigermaßen
wiederhergestellt werden!"

"Klingt einigermaßen logisch!" bemerkt Dr. Drexler trocken.

"Wenn ich Sie richtig verstehe, wollen Sie so eine Art Milgram-Experiment." wirft Daniels dazwischen: "Sie vermuten, dass die anderen Schüler sich die Moralvorstellungen der Schule zu eigen machen, wenn sie nur dazu gebracht werden, Pauline zu bestrafen, weil sie gegen diese Moralvorstellungen verstoßen hat. Und Sie vermuten weiter, dass der Effekt umso stärker ist, je rigoroser die Strafen ausfallen?"

"Wow!" sagt Dr. Drexler: "Die anderen Schüler können Pauline nicht bestrafen, ohne die Moral zu übernehmen, auf Grund der die Strafe verhängt wird. Sonst müssten sie ja ein schlechtes Gewissen haben. Aber wenn sie diese Moral übernehmen, können sie Pauline ruhigen Gewissens nach Lust und Laune foltern, weil sie dann ja quasi etwas Gutes tun!"

"Das ist wirklich interessant!" ruft Daniels entzückt aus.

"Dann ist ja alles klar!" meint der Direktor: "Ich glaube, alle sind einverstanden! Frau Kramp, Herr Daniels, Herr Dr. Breithaupt, wenn Sie beide nichts dagegen haben, würde ich Sie alle drei bitten, mich bei der Ausfertigung einen Vertrages zu unterstützen, der die Belange der wissenschaftlichen Forschung berücksichtigt, die Anforderungen der
Elternvertretung erfüllt und außerdem auch juristisch einwandfrei ist!"

An meine Anforderungen denkt hier anscheinend keiner!

"Und Du, Pauline, bist für den Rest der Woche beurlaubt!" sagt Dr. Eisenmantel zu mir: "Melde Dich am nächsten Montag um 8 Uhr in meinem Büro. Dann kannst Du Deinen Vertrag unterschreiben und hinterher geht es sofort los!"

Frau Kramp gibt mir eine Visitenkarte: "Aber glaub ja nicht, dass Du bis Montag frei hast, Schlampe! Komm heute Nachmittag um drei bei uns zuhause vorbei! Es sind noch einige Vorbereitungen für Montag nötig!"

Was für Vorbereitungen sie meint, sagt sie mir nicht.

Fortsetzung folgt...
Reply With Quote

------ You can help a EXTREME BOARD and get a VIP access ------
  #12  
Old 03-21-2018, 12:49 PM
Stiefel50 Stiefel50 is offline
Trusted user EB
 
Join Date: Dec 2016
Posts: 103
Rep Power: 31
Stiefel50 is an unknown quantity at this point
Default Re: Pauline beim Direktor

Wieder eine geile Fortsetzung! Bin gespannt, was Frau Kramp sich einfallen lässt – ist sicher böse ;-)
Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


linkindexxx.com | Extreme Board Friends

All times are GMT +2. The time now is 03:57 PM.


Design By: Icehawk
Powered by vBulletin® Version 3.8.6
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

DISCLAIMER: The Extreme-Board site and staff do not encourage or condone the spanking or punishment of real children or any other form of child abuse.
Anyone requesting or posting images of real children will be banned and reported to their countries authorities for distributing and/or soliciting child pornography.

The contents of these forums are intended to provide information only. Nothing in these forums is intended to replace competent professional advice and care. Opinions expressed herein are those of individual members writing in their private capacities only and do not necessarily reflect the views of the site owners and staff. If you are the author or copyright holder of an image or story that has been uploaded without your consent please Contact Us to request its removal.